Sonntag, 27. November 2011

Das erste Lichtlein brennt... + Deko III

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt bzw. hattet auch alle einen schönen 1 Advent.
Wir konnte heut vormittag noch einmal einen Flohmarkt bei uns im Ort unsicher machen und waren auch mal wieder erfolgreich... Was es gab, dass erzähle und zeige ich euch ein anderes Mal.

Nun erstmal zu unserem Advents"kranz". 
Ich habe mich ja in diesem Jahr teilweise gegen "Traditionen" entschieden. 
So gibt es nun auch keinen klassischen runden tannengrünen Adventskranz. 
Es sind einfach nur 4 Gläser mit Kerzen. 
Einfach, minimalistisch, aber doch irgendwie nicht richtig schlicht. 
Eher einfach und kitschig?! 
Nicht einmal Zahlen gibt es, aber für uns reicht es so und es gefällt mir.



Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich mich auch gegen die sonst übliche Weihnachtsfarbe ROT entschieden habe und der Grund und Auslöser war eigentlich folgendes. 
Vor einigen Wochen erreichte mich der Weihnachtskatalog von Impressionen. 
Ich verliebte mich schlagartig in einen Baum. Nämlich diesen hier.
Er sollte uns in unserem Wohnzimmer die komplette Vorweihnachtszeit begleiten. 
Besondere Kleinigkeiten, schöne Kitschigkeiten und alles was mir in dieser Zeit so begegnet, sollte ihn schmücken.
Doch dazu kommt es nun nicht, weil er erst in KW 51 geliefert werden könnte. 
Ich habe ihn also abbestellt, weil ich ihn nach Weihnachten ja nicht mehr brauche.

Also musste ruckzuck eine Alternative her. 
(denn mir sind ja in der letzten Zeit schon einige schöne Kitschigkeiten begegnet)

Heute viel mir dann also die Lösung ein.
Und hier ist sie. :-)



Und wie ich so am fotografieren bin, kam es zu einer spontanen Shooting-Spielerei und dieses tolle Bild ist dabei entstanden. 
Ich denke, viel schreiben muss ich dazu nicht, außer: Die Geister, die ich rief!



Euch allen noch einen schönen restlichen Adventssonntag.

Alles Liebe.
Henrike

Freitag, 25. November 2011

Zwischen Deko-Teil II + III :-)

Hallo ihr Lieben, 

ich hatte heute den wohl schönsten Weihnachtsmarkt-Saison-Auftakt überhaupt.

Aber dazu eine kleine Geschichte:
Am Dienstag bekam ich eine SMS unseres Babysitters. Sie hat Luise und mich zum einem Weihnachtsmarkt an ihrer Gesamtschule eingeladen. Ich habe mich natürlich riesig gefreut über ihre Einladung, auch wenn ich nicht wusste was mich dort erwartet.
Heute war es dann soweit. Einen Parkplatz zu finden gestaltete sich schon schwierig und langsam wurde mir klar, dass das kein gewöhnlicher kleiner Schul-Weihnachtsmarkt ist.
Es standen kleine Bude in Hülle und Fülle, alle waren beleuchtet und wunderschön geschmückt. Es dufte nach allerhand Leckereien. Luise war auf meinem Arm und ihr Köpfchen glich einer Rundumleuchte :-)
Neudeutsch sagt man: Wir waren voll geflasht.
Es war einfach sooooo schön.
Ich nehme an, alle Klassen haben in Projekttagen und Werk-und Kunstunterricht gebastelt wie die Profis und durften dass nun verkaufen.
Ich habe auch etwas gekauft, aber seht selbst.



Lichtertüten sind einfach toll, sie machen so ein schönes Licht.
Diesen Engel kannte ich schon aus der Zeitschrift Landlust und fand es umso toller, dass Schüler einer 7ten Klasse ihn nachgebastelt haben.
Und dieser hier,der hat mich sofort berührt. 
Sein Kopf ist geneigt ( seht ihr das?) und damit ist er für mich noch besonderer, als alle die einen geraden Kopf haben.
Das in der Tüte sind Nudeln. Kleine Sterne und Monde. Irgendwie sind sie zum Essen fast zu Schade, obwohl mich schon interessieren würde, wie sie schmecken.
Eine Girlande aus Borken-Herzen hab ich auch noch gekauft.

Und dann kam´s!
Schüler einer 5ten Klasse, darunter der Bruder unserer Babysitterin, haben beleuchtete Schafe gebastelt. Ein kleines habe ich dann auch gekauft, obwohl ich schon etwas bequatscht wurde ;-)
Aber Luise sah das Schaf und meinte es sei Ube. (ihr Kuschelschaf heißt doch so!!!)



Tja, also ich hatte wirklich einen tollen Nachmittag.

An dieser Stelle ein Dankeschön an dich, liebe Carolina, für deine Einladung. Ich bin total happy. Du hast mir eine riesen Freude gemacht. ;-)

Habt alle einen schönen Abend.

Alles Liebe .
Henrike

Teil II

Guten Morgen ihr Lieben, 

ich zeige euch jetzt schon Teil II, weil ich ab jetzt meine Weihnachts-Werkel-Stadt eröffne und die Nähmaschine "quäle". 
An Platz 1 meiner Werkelliste befinden sich Sofakissen. 

So, hier nun Teil II.
Viel Glas und ein bisschen Natur.







Teil III wird dann schon langsam etwas "farbenfroher" :-) aber dazu dann morgen mehr.

Habt einen schönen Start ins 1. Adventswochenende.

Alles Liebe
Henrike

Donnerstag, 24. November 2011

Langsam wird´s auch bei uns weihnachtlich...

Hallo ihr Lieben, 

tja nun sind´s nur noch drei Tage bis zum 1. Advent.
Und ich bin nun auch endlich fertig mit dem Weihnachtlich-Machen.

Ich habe mich in diesem Jahr bewusst gegen die Standart-Weihnachts-Farben entschieden. (obwohl ich sie so sehr liebe) 
Ich wollte aber mal etwas anderes ausprobieren und habe deswegen einen Großteil, fast alles, unserer bisherigen Weihnachtsdeko im Keller gelassen.

Im heutigen Teil I meiner Weihnachtsdeko-Vorstellung zeige ich euch das, was unseren Esstisch ziert.

Weiß, silber, glitzernd, alt, neu und ein bisschen grün :-)






So, nun habt alle noch einen schönen Abend.
Morgen gibt´s dann Teil II.

Alles Liebe
Henrike

Mittwoch, 23. November 2011

Was lange währt, wird endlich... weiß

Hallo ihr Lieben, 

lange habt ihr nix von mir gehört. Das hatte aber einen guten Grund...

Bei unserem letzten Heimaturlaub hatten wir, auf dem Rückweg, großes Gepäck.
Ein altes Esszimmer-Buffet. 
Ich war natürlich, wie immer, sofort Feuer und Flamme.
Sascha war eher skeptisch, aber er konnte und wollte wohl nicht widersprechen ihn, den Schrank, zu adoptieren.
Holterdipolter mussten andere Schränke aus dem Esszimmer weg (wohin auch immer ;-) ) und er zog ein.
Er war dunkelbraun, wie das früher eben so war.
Nun erstrahlt er in neuem Glanz.
Klingt mächtig kitschig, ne :-)




Ein großes Dankeschön nochmal an die "edle Spenderin" :-)
Auch wenn sie es wohl kaum wieder erkennt.

So, ich stürze mich nun wieder auf meine Weihnachtskartons und dekoriere noch ein wenig.
Habt eine schöne Woche.
Alles Liebe.
Henrike

Dienstag, 8. November 2011

Vom Kurzurlaub * zu Hause-zu Hause * :-)

Hallo ihr Lieben, 

wir waren letzte Woche in meiner Heimat.
Eine Woche Herbst pur im Harz.

Es gibt nichts schöneres...

...als echte Harzer Kühe :-)



 ... Herbstspaziergänge mit unserem fröhlichen Rübenzieschen, 



 ... Fliegenpilze soweit das Auge reicht, 




... und der Blick vom Tanner Hausberg, dem Kapitelsberg.



Tja, und wenn man dann auch noch die Kraniche davon fliegen sieht, dann weiß man, bald wird´s Winter.


Aber ehrlich gesagt, habe ich jetzt erstmal wieder gemerkt, wie schön es doch *zu Hause-zu Hause* ist.

Mein *zu Hause*, das ist hier in NRW.
Aber mein *zu Hause-zu Hause*, das ist Tanne.

Habt alle eine schöne Woche.
Henrike