Montag, 31. Dezember 2012

Tschüssi 2012 - Guten Rutsch

Das Jahr neigt sich dem Ende...

Ich möchte es dennoch nicht missen euch zu danken, dass ihr hier immer wieder vorbei schaut und ein wenig an unserem Leben teilhabt.
Trotz einiger Pausen im letzten Jahr, seid ihr immer wieder gekommen.

Danke dafür.

Besonderen Zuspruch finden ja immer die Bilder von Luise.
 Sie scheint euch immer ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Ob als Modell für genähte Rübenzieschen-Schätze, als stolze Gänseblümchen-Kranz-Trägerin zu ihrem Geburtstag oder einfach nur so.

Und so darf sie natürlich heute auch nicht fehlen.

Danken möchte ich aber auch unserer Familie, die uns in einer schwierigen Zeit immer zur Seite stand und immer für uns da war.

Danke, ihr Lieben. :o) 

Wir sind so glücklich, dass wir euch haben.


Euch allen da draußen wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Mögen all eure Vorsätze in Erfüllung gehen.
Viel Glück, Gesundheit, Liebe und Zufriedenheit für 2013.


Alles Liebe

wünschen
Rübenzieschen Luise, das liebste Giesemännchen und Henrike

Samstag, 22. Dezember 2012

♥ Die "vergessenen" Türchen...

... rücken leider auch nicht mehr nach.

Ich hoffe ihr seid nicht allzu traurig.

Es bedarf ja immer einiger Zeit die Posts vorzubereiten, wer selbst bloggt, der weiß das sicher nur zu gut.

Und an dieser mangelt es hier seit ein paar Tagen enorm.
Meine doofen Halsschmerzen samt Husten sind zurück, noch lassen sie meine Stimme aber in Ruhe... 
Ich hoffe das bleibt auch so.

Luise hat sich auch mächtig erkältet und ist nur noch zu begeistern, indem ich ihr immer wieder sage, dass wir doch jetzt zu Oma und Opa fahren und auch bald der Weihnachtsmann kommt.

Seit Tagen wasche ich unsere gesamte Wäsche, denn Luise und ich bleiben ja übers Fest im Harz und da braucht man ja mehr als eine Hose etc. 
Passend dazu hat sich aber wohl nun auch noch unsere Waschmaschine für dieses Jahr von uns verabschiedet! 
Ich sag nur lautes Piepen und F23... ggggrrrrrr...
Das hat mir nun auch noch gefehlt.

Die Koffer warten auf ihre Bestückung, die Geschenke sind schon längst verpackt und wo viele von euch noch übers Wochenende Zeit haben alles auf Weihnachtshochglanz zu bringen, ist bei mir die Zeit schon um.

Nachher kommt das liebste Ehemännchen von der Arbeit und wir fahren los.

Wie jedes Jahr, ist dieser ganze Stress natürlich meine eigene Schuld und selbst gemacht...

Aber er kostet mich dieses Jahr viel mehr Nerven als sonst.
Eine etwas verkorkste Vorweihnachtszeit tut dabei sein übriges.

Ich möchte auch gar nicht lang drumherum reden und viel jammern.
Ein paar Bilder für die theoretischen "Türchen" sind auf der Speicherkarte, die ich nicht finden kann, weil sie wahrscheinlich irgendwo in den Unweiten meines kreativen Chaos verschwunden ist, werde ich euch aber quasi als "Nachweihnachts-Türchen" nachreichen.

Euch allen wünsche ich einen gemütlichen 4. Advent und ein paar ganz tolle Festtage.
Genießt die Zeit mit euren Lieben. 
Lasst euch nicht stressen.

Und wie im letzten Jahr...


Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,

wenn der Laute bei dem Stummen verweilt
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Leise laut wird und das Laute still,

wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,

wenn mitten im Dunkeln ein winziges Licht
Geborgenheit und helles Leben verspricht,

dann, ja dann,
fängt Weihnachten an!
(Rolf Krenzer)


Merry Christmas allerseits :o)

Alles Liebe
Henrike

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Türchen 19 ♥ Zauberhafte Weihnachten

Hallo ihr Lieben, 

die Uhr tickt...
Hört ihr sie?

Nur noch ein paar Tage, ein paar Mal schlafen und dann ist endlich Weihnachten.

Zur Weihnachtszeit gehören Gedichte, Geschichten, Plätzchen und nicht zu vergessen Musik.

Irgendwie ist das Weihnachtsmusik-Hören in diesem Jahr hier bei uns etwas zu kurz gekommen, aber eins darf nie fehlen.

Hapes zauberhafte Weihnachten.
Kennt ihr, oder?

Ich glaube vor 2 Jahren gab es diese Show im TV und dann habe ich dieses tolle Weihnachtsalbum gekauft.
Es ist so herrlich erfrischend und macht gute Laune.

Das erste Lied auf der CD ist ein Duett von Hape und Udo Jürgens.
Wer mag klickt jetzt den "Play"-Knopf und schunkelt und singt mit...


Merry Christmas allerseits :o)

Alles Liebe
Henrike

Türchen 18 ♥ Pailletten-Stern-Kugeln




Hallo ihr Lieben, 

zwecks einer Gutschein-Verschönerung habe ich etwas ausprobiert.

Letztes Jahr um die Weihnachtszeit habe ich diese tolle Idee auf einem Blog gesehen. 
Leider weiß ich nicht mehr wo, daher kann ich es leider nicht verlinken.
Wer es weiß, sagt es mir, dann hole ich die Verlinkung natürlich nach.



Also jeden Falls bestehen diese Schönheiten aus Toilettenpapierrollen, Edding und Pailletten.

Erklärt sich sicher von selbst, oder?



Also man kann sie natürlich ganz platt gedrückt als Pailletten-Sterne zur Verschönerung allerhand netter Sachen nutzen.


Oder eben wieder etwas aufrichten und quasi als Kugel anhängen.


Habt viel Spaß beim Nachbasteln.

Alles Liebe
Henrike

Montag, 17. Dezember 2012

Türchen 17 ♥ Ein zeitkritisches Weihnachtsgedicht

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es ein kleines Gedicht.
Ich habe es vor Ewigkeiten mal im Netz gefunden und fand es so passend.



Alles Liebe
Henrike

Sonntag, 16. Dezember 2012

Türchen 16 ♥ 3. Advent


Hallo ihr Lieben,

heut zünden wir schon das 3. Kerzchen an.
Ach je, wie die Tage vergehen.
Da ist es doch höchste Zeit für ein paar Deko-Bilder. 
Da gab es ja bisher noch nichts von.










Und hier der klägliche Versuch unsere gruselige Haustür etwas zu verschönern.




Aber ich musste mal wieder erkennen, dass es kaum Sinn hat. 
Sie ist und bleibt nicht gerade mein Traum.


Nächste Woche um diese Zeit bleibt die 4. Kerze unseres Adventskranzes aus, es sei denn Elli schnappt sich ein Feuerzeug :o)

Wir liegen nächste Woche auf einem kuscheligen Schafsfell vor dem knisternden Ofen meiner Eltern.
Wir werden spielen, Weihnachtsmusik hören, quatschen, lachen, tanzen, basteln und einfach den Tag vor Heiligabend genießen.
Ich freue mich schon so sehr darauf.

Habt alle noch einen schönen gemütlichen 3. Advent.



Alles Liebe
Henrike

Samstag, 15. Dezember 2012

Türchen 15 ♥ Lametta

Hallo ihr Lieben,

heut eine kleine Geschichte mitten aus dem Leben. :o)



Papa blieb stur. Lametta kam nicht in Frage. 
Das passte nicht zu seinen Vorstellungen eines richtigen Weihnachtsbaumes. 
Kugeln- ja, Engelchen-ja, Tannenzapfen und Schokoladenfiguren-auch, Watte-natürlich. 
Aber Lametta? 
Nein, erstens nicht umweltfreundlich und zweitens kitschig. 
Also Jahr für Jahr ein Baum ohne Lametta.

Wir wollten Lametta, vielleicht gerade, weil wir das NICHT bekamen. 
Jedes Jahr gab es endlose Diskussionen und Zank, aber gewonnen hat immer Papa - und Mama hielt sich einfach raus. 
Dafür hatten wir wenigstens immer einen Weihnachtsbaum mit echten brennenden Kerzen, das hatten die meisten unserer Freunde nicht.

Aber auch ohne Lametta war unser Weihnachten schön, denn Mama kochte uns Heiligabend immer unser Lieblingsessen: Spaghetti. 
Wie jedes Jahr also setzt sie den großen Topf auf den Herd und lässt nach und nach 3 Packungen Spaghetti in das wild blubbernde Kochwasser gleiten.
Erst stehen sie steif darinnen herum, dann biegen sie sich und versinken im Geblubber.

In der Zwischenzeit zündet Papa die Kerzen an, steht versonnen vor dem glitzernden Baum und freut sich über sein Werk. 
Und dann erklärt er uns stolz - wie jedes Jahr - dass man die Kerzen sehr sorgfältig anbringen muss, so dass kein Zweig über einer brennenden Kerze sein darf. 
Aber dieses Jahr muss er nicht ganz bei der Sache gewesen sein. 
Denn als wir alle vor den Baum stehen, riecht es auf einmal so komisch, und dann flackert auch schon der erste Zweig, ganz hinten am Baum, wo man nicht so gut zum löschen ankommt. 
Und ehe Papa etwas machen kann, fängt auch der Nachbarzweig an zu brennen und der nächste glimmt. 
Den Wassereimer hat Papa leider noch nicht gefüllt.
 Mama behält als einzige einen klaren Kopf. 
Während wir herumkreischen, stürmt sie in die Küche, eilt mit dem Spaghettitopf in den Händen zurück. 
"Vorsicht" - schreit sie "geht weg "! und schüttet alles kurzerhand über den Baum. 
Es zischt und brodelt, der Brand ist gelöscht, bevor die Flammen sich weiterfressen können.

Wir stehen vor unserem Baum ..... und strahlen! ...... Unser erstes Weihnachtsfest mit Lametta! 
Zwar glitzern Spaghetti nicht so schön wie das, was wir uns immer gewünscht haben, aber Papa kann zumindest nicht behaupten, es sei nicht umweltfreundlich.
von Ute Keil



Ich habe mir sagen lassen, dass es in unserer Familie auch mal einen Weihnachtsbaum mit Nudel-Lametta gab, allerdings ohne Brand. 
Vielmehr stand der Baum an der Hauswand (damals gab es noch nicht dieses Schläuche!) und wartete auf seinen Einsatz. Eine nette ältere Dame entledigte sich eines Tages ihrer Nudelreste und zwar durchs Fenster.
Ihr versteht?! :o)

Alles Liebe
Henrike

Türchen 14 ♥ Hände und Füße Teil II

Hallo ihr Lieben,

heute also Türchen



Nachdem ich am Dienstag Türchen 11 geöffnet habe, habe ich eine kleine Blogrunde gedreht.

Ich musste plötzlich mächtig schmunzeln, denn ich blieb bei Nancy "kleben".
Nancy schreibt einen wundervollen Blog und eben auch einen Blog-Adventskalender.

Wir 2 glauben langsam an eine besondere Form der Seelenverwandtschaft oder Telepathie.
Haben wir doch quasi gleichzeitig einen Hand-Fuß-Post veröffentlicht :o)

Aus diesem Grund habe ich nochmals ein Date mit Luise´s Händchen und Füßchen gemacht, denn die Idee mit dem Engel fand ich so schön, dass ich das mit "unserer" Technik probieren wollte.

Luise hat so viel Spaß daran, dass es noch ne Menge mehr Bilder geworden sind, aber seht selbst.

Hier der Engel, quasi der Weihnachtsengel von gestern mit goldigen Rauschelocken...


(vielleicht etwas missglückt, denn ich erkläre Luise immer "mach die Finger schön auseinander", hier wäre das Gegenteil doch besser gewesen :o)

Und eine Menge Schneemänner.

Die Einen tanzen...


Let it snow, let it snow, lalalalalalala

Die Anderen "stehen" einfach cool rum.


Ich kann euch diesen Spaß nur empfehlen.
Luise möchte nun zwar ständig ihre Füße anmalen, aber es ist gar nicht so ein Gematsche, wie ihr vielleicht denkt. Ehrlich :o)

Alles Liebe
Henrike

Türchen 13 ♥ Der Weihnachtsengel


Heute ohne viele Worte...

Alles Liebe
Henrike ♥

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Türchen 12 ♥ Weihnachts-Checkliste

Jedes Jahr die selben Fragen.

Was schenke ich wem?

Wie verpacke ich das?

Was essen wir an den Festtagen?

Funktioniert die Lichterkette für den Weihnachtsbaum?
 Und wo ist die überhaupt?

Und jedes Jahr vergisst man irgendetwas.

Ich habe eine kleine Weihnachts-Checkliste vorbereitet, vielleicht hilft die dabei, doch noch an ein paar Sachen zu denken!


Alles Liebe
Henrike




Dienstag, 11. Dezember 2012

Türchen 11 ♥ Hände und Füße...

...
sind die Darsteller des


Kalendertürchens.

Ich habe mit Luise ein paar tolle Weihnachtsbilder gebastelt oder doch eher gemalt, na ihr wisst schon...
Sie war so nett mir ihre Füße und Hände zur Verfügung zu stellen.

Ich habe im gesamten letzten Jahr, wenn mir Handabdruck-bzw. Fußabdruck-Bilder-Ideen im Internet über den Weg gelaufen sind, gesagt, dass machen wir auch zu Weihnachten.

Die meisten Ideen habe ich bei Pinterest gefunden oder einfach mal Herrn Google bemüht.

Sie sind einfach toll zum Verschenken oder Einrahmen und Dekorieren.

Also schnappt euch Farbe, Papier und Hände und Füße und los geht´s.







Alles Liebe
Henrike

Montag, 10. Dezember 2012

Türchen 10 ♥ Gehäkeltes Weihnachtsmützchen



Türchen


 ... ist für die Häkelfraktion unter euch.

Heute gibt es eine kleine Häkelanleitung für Weihnachtsmützchen, die euren Frühstückstisch zum Fest perfekt ergänzen.

Alle Profi-Häklerinnen mögen mir meine Beschreibung verzeihen, ich hab´s halt so geschrieben und gemacht, wie ich dachte, das geht sicher professioneller :o)

Los geht´s also mit den Mützchen für den weihnachtlichen Frühstückstisch.



Ihr benötigt:

rote und weiße Wollreste
kleine Bommeln



Alles Liebe
Henrike

Sonntag, 9. Dezember 2012

Türchen 9 ♥ Leckere Zimtsterne





In der Weihnachtsbäckerei, lalalalalal....

Oh ja, auch wir haben gebacken..
Etwas spät, weil mir letzte Woche diese Kehlkopfgeschichte einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Aber halb so schlimm.
Wir wurden nämlich reich beschenkt mit Plätzchen aller Art und Form.

Vanillekipferl (gebogen und rund), Florentiner, Kokosmakronen (mit Oblaten), Spritzgebäck (mit und ohne Verzierung), Tannenbäume für Erwachsene :o) und ganz normale Plätzchen mit Verzierungen in jeder Form und Farbe.

Aber Zimtsterne, die haben wir von niemandem bekommen. 

Grund genug, sich doch noch selbst in die Küche zu stellen, denn ohne Zimtsterne ist der Lieblingsmann ein wenig unglücklich.

Daher heut für euch sein Lieblingsrezept für Zimtsterne.





Der Lieblingsmann liebt außerdem Lebkuchen OHNE Oblaten.
Und jedes Jahr wieder ist es eine Herausforderung, diese irgendwo kaufen zu können.
Nächstes Jahr, werd´ ich die vielleicht auch mal selbst probieren.


Hier noch schnell ein paar aktuelle 2. Advent-Bilder.
Letzte Nacht hat es geschneit und Luise war heute mächtig happy, endlich ihren Udo bauen zu können.



Wir hoffen es dürfen noch einige Udo´s in diesem Winter folgen, denn der heutige macht sich schon fast wieder aus dem Staub :o)



Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen 2. Advent.

Alles Liebe
Henrike